MTV Vorsfelde Die offizielle Handball-Homepage
MTV VorsfeldeDie offizielle Handball-Homepage
+++ Samstag +++ Heimspieltag 1. und 2. Herren sowie 1. Damen +++ weiblich E spielt in Wittingen +++ weiblich D mit Heimspiel vs. Warberg +++

Die Zweite: nicht schön aber gewonnen!

Update vom 18. Februar 2018 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Einstellung kostete höheren Sieg!

Den nächsten deutlichen Sieg fuhr Die Zweite am gestrigen Samstag gegen die Viktoria aus Thiede ein. Nach leichten Startschwierigkeiten und nur enigen Toren war die Anfangsphase dieser Partie nichts für Fans der vielen Treffer. Ab der 20. Spielminute jedoch steigerte sich das Heimteam deutlich und konnte sich Tor um Tor von den Gästen absetzen. So ging es dann auch mit einer deutlichen Führung in die Halbzeit - 14:6 lautete der Spielstand nach den ersten dreißig Minuten. Und auch in die zweite Hälfte kam der MTV mit dem Schwung der letzten Minuten vor der Pause. Beim 21:9 nach 40. Minuten konnte die höchste Führung des Spiels gefeiert werden, ab da an ging es dann aber etwas bergab mit der gezeigten Leistung. Thiede konnte Tor um Tor verkürzen ohne jedoch den Vorsfelder Sieg ernsthaft in Gefahr zu bringen. "Thiede hat wirklich super gekämpft und unsere nachlassene Konzentration zu einfachen Toren kommen lassen", so Trainer Alze Hofmann vom MTV. Bis auf 24:20 kam die Viktoria an das Heimteam heran, eine erneute Tempoverschärfung und wieder besser arbeitende Abwehr stellten schnell den Endstand von 29:22 her. Am kommenden Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen dem Vierten aus Bad Harzburg und den auf Platz zwei liegenden Eberstädtern aus Vorsfelde. Mit einem weiteren Auswärtssieg stehen die Chancen auf den Landesligaaufstieg recht gut. "Gegen Bad Harzburg dürfen wir uns dann aber nicht solche Nachlässigkeiten wie gegen Ehmen und Thiede leisten, ansonsten werden ir dort nur wenig Chancen haben die Punkte 25 und 26 mitzunehmen", so Coach Alze Hofmann.

1. herren: spitzenspiel 4vs1 in vorsfelde!

Hinten dicht und vorne treffen - Pascal Bock und die Razorbacks wollen gegen den Tabellenführer geinnen!


Update vom 16. Februar 2018 (Quelle: WAZ)

Topspiel! Vorsfelde erwartet Spitzenreiter
Handball-Oberliga: MTV will vor toller Kulisse Großenheidorn schlagen
Von Jakob Schröder

Vorsfelde. . In der Handball-Oberliga der Männer steht ein echtes Spitzenspiel an: Der Tabellenvierte MTV Vorsfelde empfängt am Samstag (19.30 Uhr) den Spitzenreiter MTV Großenheidorn. Will Vorsfelde doch noch mal ins Aufstiegsrennen eingreifen, muss ein Sieg her.

Lange schien Großenheidorn unbesiegbar, am vergangenen Wochenende patzte der Aufstiegsfavorit aber mit 31:33 gegen Nienburg – es war erst die zweite Saisonniederlage des bis dahin unangefochtenen Tabellenführers. So trennen die beiden Teams vor der Begegnung nur sechs Punkte. Nur sechs, weil Vorsfelde seine Schwächephase um den Jahreswechsel rechtzeitig beendete und zuletzt wieder zeigte, warum vor allem in der ersten Saisonhälfte kein Gegner zu stark schien.

„Wir sind schon noch irgendwie im Rennen um den Aufstieg mit drin“, weiß auch Vorsfeldes Manager André Frerichs. „Wirklich darauf schielen tun wir aber nicht. Der zweite Platz wäre für uns nach unserem Saisonverlauf auch schön“, bremst er jedoch direkt die Erwartungshaltung. Im Hinspiel gab es für Vorsfelde mit 25:37 mächtig auf die Mütze — „das wollen wir nicht noch mal erleben. Wenn wir unsere Form der letzten Wochen wieder zeigen können, sehe ich uns auf jeden Fall gleichwertig“, meint Frerichs.

Bis auf Langzeitausfall John Michael, der in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird, kann der MTV in Bestbesetzung auflaufen. Ein besonderes taktisches Mittel gibt es laut Frerichs nicht: „Es werden Kleinigkeiten entscheiden. Wir hoffen auf eine tolle Kulisse und wollen das Spiel gewinnen.“ Mit einem Sieg würde Vorsfelde auch an die unmittelbaren Verfolger Helmstedt und Schaumburg heranrücken. Im direkten Duell nehmen sich die beiden gegenseitig die Punkte weg. Im besten Fall hat Vorsfelde dann nur noch vier Punkte Rückstand auf Großenheidorn, auf Platz zwei würden noch drei Punkte fehlen.

die zweite: heimspiel gegen thiede!

Update vom 16. Februar 2018 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Hinspiel-Erfolg soll wiederholt werden!

In seinem ersten Spiel für Vorsfelde konnte Neuzugang David Hofacker im Hinspiel gegen Thiede gleich den Siegtreffer beisteuern, 22:21 lautete der Endstand in einem spannenden Spiel. Im Rückspiel am Samstag in Vorsfelde wird er leider fehlen, trotzdem möchte der MTV seine Siegesserie weiter ausbauen, um bis zuletzt im Kampf um den Landesligaaufstieg im Rennen zu bleiben. Die Viktoria aus Thiede, mit 10:18 Punkten und Platz acht noch mitten im Abstiegskampf befindend, wird alles versuchen, mit einem Sieg den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herzustellen. Der vor der Saison verpflichtete Trainer Guido Penderock hat dem Team einen neuen Anstrich verliehen, weg vom eher körperbetonten hauruck-Handball hin zu spielerischer Qualität. Vorsfelde hingegen kann nach zuletzt 8:2 Punkten befreit und mit sehr viel Selbstbewusstsein dem Spiel entgegenblicken. Und auch egal mit welchem Kader das Team aufläuft, es werden immer starke Leistungen gezeigt und besonders zuhause musste noch kein einziger Punktverlust hingenommen werden. Mit Durchschnittlich 31 erzielten Treffern pro Spiel stellen die Eberstädter die erfolgreichste Angriffsreihe der Liga, 24 Gegentore/Spiel bedeuten die zweitbeste Defense/Keeper-Achse der Liga. So soll auch am Samstag über eine erneut gut arbeitende Abwehr der Grundstein für den achten Heimerfolg und insgesamt zwölften Saisonsieg gelegt werden. Bis auf David Hofacker, Pascal Haselhorst und Rainer Kassubek können die Trainer auf einen 13köpfigen zurückgreifen.

Anpfiff der Partie zwischen dem Tabellenzweiten Vorsfelde und dem Gast aus Thiede ist am Samstag um 17 Uhr in der Vorsfelder Sporthalle Im Eichholz.

comming soon in 2018

Samstag, den 17.02.2018
13:00     JSG Wittingen   weiblich E
13:30 weiblich D HSV Warberg
15:00 1. Damen Northeimer HC
17:00 Die Zweite FC Thiede
19:30 1. Herren Großenheidorn
Sonntag, den 18.02.2018
12:00 männlich E MTV G. Lafferde
13:30 weiblich C JSG Isenhagen
14:00 HSC Ehmen männlich D
15:00 Liebenburg 2. Damen
15:15 weiblich B JSG Münden
Montag, den 19.02.2018
17:20 weiblich D JSG Sickte

handball kampagne        "es lebe der sport"!

www.es-lebe-der-sport.de

mtv-eintrittspreise Saison 2017/2018

Team bis 14  14-17 

ab 18

 
1. Herren frei 2,50 € 5,00 €  
2. Herren frei 1,50 € 2,50 €  
1. Damen frei 2,00 € 4,00 €  
2. Damen frei 1,50 € 2,50 €  

 

Schiedsrichter haben nach Vorlage eines gültigen Schiedsrichterausweises freien Eintritt zu den Heimspielen des MTV Vorsfelde.

MTV Vorsfelde jetzt als Handy-App!

Handball

Stephan: Prokop-Verbleib "eklatante Fehlentscheidung" (Mon, 19 Feb 2018)
>> Mehr lesen

"Zu 100 Prozent überzeugt": Prokop darf weitermachen (Mon, 19 Feb 2018)
>> Mehr lesen

Kapitän Weber verlässt Wetzlar (Mon, 19 Feb 2018)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Hofmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.