MTV Vorsfelde Die offizielle Handball-Homepage
MTV VorsfeldeDie offizielle Handball-Homepage
+++ Die Zweite gewinnt das Derby gegen Ehmen +++ 1. Herren verliert Auswärtsspiel gegen Großenheidorn +++ heute sind Bundestagswahlen - WÄHLEN gehen +++

Die zweite: keine spannung im derby!

Update vom 24. September 2017 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Ehmen chancenlos im Derby

Schon in der vergangenen Saison gingen beide Spiele an Vorsfelde, und so war es auch am gestrigen Samstag. Lediglich bis zum 8:8 (17. Spielminute) konnte der HSC einigermaßen mithalten, profitierte aber schon zu diesem Zeitpunkt von zahlreichen "Fahrkarten" des MTV. Nach dem Ausgleich zog Vorsfelde bis auf 14:8 davon und leitete mit diesem Zwischenspurt die Vorentscheidung ein. Ehmen konnte zwar nach Wiederanpfiff mit 5 ohne große Gegenwehr erzielter Tore noch einmal auf 18:16 (35. Spielminute) verkürzen, doch im Anschluss spielte Vorsfelde wieder deutlich konzentrierter und setzte sich kontinuierlich ab. 24:17 (40. Spielminute) und 30:21 (50. Spielminute) waren die weiteren Zwischenstände in diesem Spiel. Mit seinem dritten Treffer erzielte Keanu Helmsing 8 Sekunden vor dem Abfiff den 35 Treffer für Vorsfelde und stellte somit das Endergebnis in Höhe von 35:25 her. "Meine Mannschaft hat in der ersten Halbzeit gut gespielt und nur 10 Gegentore kassiert", so Trainer Alexander Hofmann. "Leider konnten wir in der Anfangsphase der zweiten Hälfte nicht gleich daran anknüpfen und haben somit in Summe zu viele Treffer kassiert", so Hofmann weiter. Mit jetzt 4:2 Punkten und einem weiteren Heimspiel am kommenden Samstag gegen die MSG Nordharz kann der Saisonstart auf 6:2 Punkte ausgebaut werden und der Kontakt zur Spitzengruppe gehalten werden.

1. herren: neuer teammanager!

Hier noch selber für den MTV am Ball, ab jetzt "nur" noch als Manager - Andre´Frerichs und der MTV.

Update vom 23. September 2017 (Quelle: Wolfsburger Nachrichten)

André Frerichs wird der neue Kaderplaner des MTV Vorsfelde

Vorsfelde  Nach dem Ende seiner Spielerkarriere in Fallersleben kehrt er zum MTV zurück. Von Kilian Symalla.

MTV-Spartenchef Michael Schwoerke holte den 34-jährigen André Frerichs nun als Kaderplaner zurück nach Vorsfelde. Nur wenige Wochen war die Teammanager-Position beim MTV Vorsfelde vakant, jetzt hat der Handball-Oberligist Ersatz für Gunnar Kusian gefunden: André Frerichs wird übernehmen und fortan insbesondere die Kaderplanung verantworten. Einen viel besseren Ersatz für den im Sommer ausgeschiedenen Kusian hätten die Vorsfelder wohl nicht bekommen können. Mit Frerichs kehrt ein Vorsfelder Urgestein zurück zum MTV. Von 2007 bis 2014 war der Linkshänder selbst für die Eberstädter am Ball, war Teil der Regionalliga-Mannschaft. Zuletzt spielte er beim VfB Fallersleben. Im Frühjahr allerdings fiel die Entscheidung, dass Frerichs seine Karriere aufgrund anhaltender Rückenprobleme nicht fortsetzen würde. Er machte jedoch klar, dass er dem Wolfsburger Handball verbunden bleiben wolle.

„André kennt sich aus, ist komplett drin in der Materie. Er wird uns sehr helfen.“
Michael Schwoerke, MTV-Spartenchef, über Teammanager Frerichs. Das rief die Vorsfelder auf den Plan. „Einige Spieler haben gleich mal vorgefühlt, ob André es sich nicht vielleicht vorstellen könnte, bei uns zu helfen“, berichtet MTV-Spartenleiter Michael Schwoerke. „Der Kontakt zu André ist nie abgerissen.“ Schwoerke und Frerichs kennen sich gut, spielten lange Jahre zusammen in Vorsfelde, unter anderem in der 3. Liga. Doch Frerichs hatte neben Mannschaft und Vorstand noch einen ganz anderen Fürsprecher: Auch Trainer Jürgen Thiele, ebenfalls ein Weggefährte Frerichs, setzte sich dafür ein, den 34-Jährigen einzubinden. „Jürgen war sofort begeistert“, erklärt Schwoerke. „Er kann die Kaderplanung nicht alleine machen.“ Genau das wird Frerichs Aufgabenbereich sein. „Ich werde die Vertragsverhandlungen führen, auch nach Neuzugängen schauen“, sagt Frerichs. „Ich werde eng an der Mannschaft sein.“ Schwoerke betont, dass Frerichs sofort voll eingebunden und weitreichende Kompetenzen erhalten werde. „André hat ganz klar gesagt: Wenn er es macht, dann richtig“, erklärt Schwoerke. „Also wird er voll einsteigen.“ Besonders in Transferfragen besitzt der 34-Jährige wichtige Expertisen. „André kennt sich aus, ist komplett drin in der Materie. Er wird uns sehr helfen“, so Schwoerke. Die erste Baustelle, die Frerichs zu bearbeiten gedenkt, ist die des Rechtsaußens. Nach dem Ausfall von John Michael spielen die Vorsfelder hier mit Rechtshändern. „Da werden wir handeln müssen, auch wenn die Mannschaft das Problem bisher ganz gut gelöst hat“, sagt Frerichs. Eine eigene Rückkehr in den Spielbetrieb schließt Frerichs, der selbst Rechtsaußen spielte, nicht kategorisch aus, aber es müsste schon einiges passieren. Sollten irgendwann mal alle Stricke reißen, werde er über ein Kurz-Comeback nachdenken. „Wenn alle ausfallen sollten, springe ich ein“, erklärt Frerichs. „Aber für mehr reicht es körperlich nicht.“

Die zweite: fotoshooting mit neuem sponsor

Update vom 18. August 2017 (Quelle: MTV Vorsfelde)

Fotoshooting mit neuem Sponsor

Ein besonderes Training erlebte die Mannschaft von Alexander Hofmann und Nico Koch am vergangenen Mittwoch. Während auf einer Hallenhälfte intensiv trainiert wurde, kam es auf der anderen Hallenseite immer wieder zu hellen Blitzlichtern - denn mit dem Fotostudio Borgwardt aus Vorsfelde konnte für Die Zweite ein neuer Trikot- und Hallenwerbungs-Sponsor gefunden werden. Und mit dem neuen Partner wurde auch gleich ein entsprechendes Fotoshooting vereinbart, das nicht weniger intensiv verlief als die parralel stattfindene Trainingseinheit. Verschiedene handballspezifische Abläufe (Sprungwurf, Knickwurf, Fallwurf, Schlagwurf, Torwartparaden) mussten immer wieder wiederholt werden, bis Chefin und Fotografin Lisa-Marie Borgward alle Szenen im rechten Blick hatte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, tolle Fotos sind entstanden und hier einzusehen.

Aber auch im sportlichen Bereich zeigt die mittlerweile vierwöchige Vorbereitung ihre Entwicklung - deutliche Steigerungen im konditionellen Bereich als erstes Zwischenziel der Vorbereitung sind erzielt, ab kommender Woche liegen die Schwerpunkte in der Abwehrarbeit sowie dem Umschalten in die Offensive. Das die Jungs potential haben wurde gleich im ersten Testspiel gegen Landesligist HSV Warberg deutlich - mit intensiver Abwehrarbeit und schnörkelosen Offensivaktionen konnte der Gast besiegt werden, und das obwohl vorher gerade eine Trainingseinheit absolviert wurde. Im Test bei Landesligaaufsteiger BTSV Braunschweig konnte nach einer verpennten ersten Hälfte in den zweiten 30 Minuten eine deutliche Leistungssteigerung vernommen werden - das Spiel ging zwar verloren, doch viele neue (aber auch alte) Erkenntnisse wurde dem Trainerduo aufgezeigt. Diese Trainingswoche endet dann mit einer Zirkeltraining Einheit im MTV Center sowie dem dritten Vorbereitungsspiel gegen die TKJ Sarstedt (Region Hannover) am Sonntag.

c-Lizenz Fortbildung in Vorsfelde

Update vom 21. Juni 2017 (Quelle: MTV Vorsfelde)

C-Lizenz Fortbildung in Vorsfelde

Am Wochenende 13./14.10.2017 wird in der Vorsfelder Eichholzhalle geschult. Und zwar Trainer und Ihre Fähigkeiten. Gern gesehen sind alle, die etwas dazulernen möchten.

Von Freitag 13.10. (17 - 21 Uhr) bis Samstag 14.10. (9 - 18 Uhr) werden

Unter anderem:

- Kraft- und Koordinationstraining für Jugend und Senioren

- 6:0 Abwehrvariante

- Kreuzbewegung gegen eine 6:0 Deckung Themen sein.

 

Als Lehrgangsmannschaft begrüßen wir für den Lehrgang die männliche B-Jugend von Warberg/Lelm.

Lehrgangsleiter Gerhard Witzke und sein Referent werden sich bemühen, viel Infos weiter zu geben und allen erfolgreiche Trainingstage zu ermöglichen.

Angesprochen sind hierbei nicht ausschließlich die Trainer im Handballsport, sondern auch gern Sportartfremde.

Der Besitz einer Trainerlizenz ist hierfür nicht erforderlich. Jeder Interessierte kann an den einzelnen Maßnahmen teilnehmen.

Die Anmeldungen haben über NuLiga zu erfolgen.

Nächste events/spiele

Samstag, den 23.09.2017
13:00 HF Helmstedt weiblich D
13:00 weiblich E JSG Isenhagen
15:00 männlich D VfL Lehre
17:00 2. Herren HSC Ehmen
19:00 Großenheidorn 1. Herren
Sonntag, den 24.09.2017
14:30 JSG Isenhagen weiblich C
14:45 Northeim 1. Damen
15:00 Velpker SV 2. Damen
15:00 weiblich B Braunschweig

handball kampagne        "es lebe der sport"!

www.es-lebe-der-sport.de

mtv-eintrittspreise Saison 2017/2018

Team bis 14  14-17 

ab 18

 
1. Herren frei 2,50 € 5,00 €  
2. Herren frei 1,50 € 2,50 €  
1. Damen frei 2,00 € 4,00 €  
2. Damen frei 1,50 € 2,50 €  

 

Schiedsrichter haben nach Vorlage eines gültigen Schiedsrichterausweises freien Eintritt zu den Heimspielen des MTV Vorsfelde.

MTV Vorsfelde jetzt als Handy-App!

Handball

Leipzig beendet Hannovers Siegesserie (Sun, 24 Sep 2017)
>> Mehr lesen

Flensburg verpasst Sieg im Krimi gegen Ex-Coach (Sat, 23 Sep 2017)
>> Mehr lesen

Nächster Verletzter bei Erlangen (Fri, 22 Sep 2017)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Hofmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.