MTV Vorsfelde Zweite Herren Pokal Final4 am Sonntag, den 22. April 2018 Anpiff 11:30 Uhr Sporthalle Vorsfelde "Im Eichholz"
MTV Vorsfelde Zweite HerrenPokal Final4 am Sonntag, den 22. April 2018Anpiff 11:30 Uhr Sporthalle Vorsfelde "Im Eichholz"
+++ 1. Herren am Samstag im Derby vs. Helmstedt +++ 1. Damen im Derby vs. Lehre +++ 2. Herren im Pokalfieber +++ Sonntag 2x Halbfinale und Endspiel in Vorsfelde +++

Pokal: final4 am sonntag in vorsfelde!

Update vom 20. April 2018 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Hornburg, Warberg, Bad Harzburg und Vorsfelde im Pokal Final4

Nachdem Die Zweite Herren des MTV Vorsfelde am vergangenen Spieltag den Landesligaaufstieg errungen hat, steht am morgigen Sonntag das Pokal Final4 im Schul- und Sportzentrum Vorsfelde statt.

Das erste Halbfinale wird um 11:30 Uhr angepfiffen, dann stehen sich der MTV Eintracht Hornburg und die Eberstädter gegenüber. Der Sieger dieser Partie bestreitet dann das Pokal-Endspiel (Anpfiff: 14:00 Uhr) gegen den Gewinner des darauf folgenden Halbfinales - HSV Warberg vs. Bad Harzburg lautet diese Paarung (Anpfiff: 12:40 Uhr). Gespielt wird sowohl in den Halbfinals als auch im Endspiel 2x 20 Minuten, bei Unentschieden entscheidet sofort das 7-Meter Werfen. Als Favoriten gehen wohl die beiden Regionsoberligisten aus Bad Harzburg und Vorsfelde ins Rennen, unterschätzen dürfen sie ihre Kontrahenten aus der eine Liga tiefer angesiedelten Regionsliga aber nicht. Denn der HSV hat gerade die Meisterschaft in der Regionsliga Ost eingefahren, während die Hornburger in der West-Staffel mit nur einem Punkt Rückstand auf Meister Eintracht Braunschweig Zweiter gewurden ist.

Die Zuschauer dürfen sich also auf spannende Spiele einstellen, das ganze bei nicht ganz so sommerlichen Temparaturen wie in den vergangenen Tagen.

Da die Eintracht aus Hornburg mit einem Fanreisebus die Fahrt nach Vorsfelde angeht hofft man auch durch das nahegelegene Warberg (Helmstedt) sowie der Unterstützung der Vorsfelder Zuschauer auf eine gut gefüllte Halle.

Der Eintritt zu allen drei Spielen ist kostenlos, für Getränke und Verzehr ist gesorgt.

Die zweite: landesligaaufstieg ist fix!

Wir steigen auf, und komm nie wieder - Wir ham das geilste Team der Liga :-) es wurde ausgiebig gefeiert im Lager des MTV Vorsfelde II

Update vom 15. April 2018 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Rückkehr in die Landesliga - MTV II steigt auf

Vorsfelde, 14. April 2018, 18:30 Uhr - Die Zweite steigt nach drei Jahren Landesligaabstinenz wieder auf, nach Platz 3 in der Saison 2015/2016 und Platz 4 in der vergangenen Spielzeit ist den Jungs in dieser Saison Platz 2 nur noch sehr theoretisch zu nehmen - und dieser Platz ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg.

In einer einseitigen Partie gegen den Tabellendritten und ersten Verfolger des MTV aus Peine, war nur wenig Spannung aufgekommen. Peine, mit lediglich neun angereisten Spielern, konnte nur in der Anfangsphase der Partie einigermaßen mithalten. Mit dem 10:8 in der 22. Minute war es dann aber soweit, das Vorsfelde sich bis zum Pausenpfiff auf 15:10 absetzen konnte. Die zweiten 30 Minuten waren dann komplett einseitig, lediglich sechs Tore konnte der Gast noch erzielen, während die Eberstädter ihr ohnehin schon gutes Torverhältnis weiter ausbauten. Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen, es wurde ausgiebig mit Bier und Pizza und später noch in der Stadt gefeiert.

"Die Jungs haben eine tolle Saison gespielt und sich den Aufstieg redlich verdient", so ein zufriedener Trainer Alze Hofmann. "Jetzt möchten wir natürlich noch Meister werden und Wittingen von Platz eins verdrängen", so der Coach weiter. Doch vorher steht noch das Pokal Final4 im heimischen Eichholz auf dem Programm. Mit der Gewissheit des erreichten Aufstiegs kann man beide Ziele sehr entspannt und mit einer gewissen Lockerheit angehen und im Idealfall eine bereits erfolgreiche Saison noch toppen.

1. herren: in börde wartet harte arbeit!


Update vom 13. April 2018 (Quelle: WAZ)

MTV will sich revanchieren
Handball-Oberliga: Vorsfelde spielt in Börde

Von Jakob Schröder

Vorsfelde. Die Hinspiel-Pleite vergessen machen – das wollen die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde am Samstag (19.30 Uhr) bei der SG Börde. In seiner schwächsten Saisonphase hatte der MTV damals mit 22:24 gegen die SG verloren. Eine Woche später folgte dann aber die wohl schlechteste Saisonleistung bei der 27:37-Pleite in Helmstedt – die Mannschaft hat die Spiele noch nicht vergessen, erklärt Manager André Frerichs: „Wir haben noch viel gutzumachen. Wir wollen Vollgas geben und vieles besser machen als im Hinspiel.“ Zuletzt zeigte das Team, wie das aussieht. Bei den deutlichen Erfolgen in Duderstadt (35:23) und gegen Rosdorf-Grone (32:24) überzeugte der MTV nach einigen Schwierigkeiten auch im spielerischen Bereich wieder. „Der Ball lief besser und wir haben unsere Chancen konsequent genutzt“, freut sich Frerichs. Trotzdem wird das Spiel beim Tabellenelften kein Selbstläufer – der Manager warnt: „Sie sind besonders zu Hause sehr hartnäckig und geben nie auf. Wir müssen von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert sein, wenn wir gewinnen wollen.“ Personell sieht es bei den Vorfeldern jedenfalls ganz gut aus. Bis auf Langzeitausfall John Michael kann der MTV voraussichtlich in Bestbesetzung auflaufen – auch Christian Bangemann, der am vergangenen Wochenende bereits wieder auf dem Spielbericht gestanden hatte, aber nicht zum Einsatz kam, könnte wieder mitwirken. Frerichs: „Ein bisschen Vorsicht ist bei ihm immer noch geboten. Letztendlich muss er aber selbst entscheiden, ob er sich bereit fühlt.“ Ob mit oder ohne Bangemann – der MTV will unbedingt gewinnen. jsc

die zweite:                                                     Spitzenspiel - bei sieg aufstieg fix!

Wollen mit dem zehnten Heimsieg den Aufstieg in die Landesliga klar machen - Die Zweite des MTV Vorsfelde Handball

Update vom 13. April 2018 (Quelle: MTV Vorsfelde Handball)

Verfolgerduell in Vorsfelde - bei Sieg ist Landesligaaufstieg fix

Zum Spitzenspiel der Regionsoberliga erwartet der heimische MTV die Jungs aus Peine – Anpfiff ist am Samstag um 17 Uhr in der Sporthalle „Im Eichholz“ in Vorsfelde.

Drei Spieltage vor Schluss kommt es somit zum Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz, den aktuell die Eberstädter mit 4 Punkten Vorsprung auf den MTV VJ Peine einnehmen.

Bereits im Hinspiel lieferten sich beide Teams eine enge Partie mit dem glücklicheren Ausgang für Peine – 30:28 lautete das Endergebnis und brachte den VJ somit weiter an die oberen Teams heran.

Den Spieß umdrehen möchten natürlich die Vorsfelder was gleichbedeutend die vorzeitige Rückkehr in die Landesliga bedeuten würde. Allerdings stehen diesem Unterfangen noch intensive 60 Minuten bevor, ehe Feierlichkeiten in Erwägung gezogen werden können.

„Natürlich wollen wir den Aufstieg am Samstag eintüten, allerdings bedarf es dazu einer deutlich besseren Leistung und besonders Einstellung als vergangenes Wochenende in Fallersleben“, so Trainer Alexander Hofmann. „Peine wird alles versuchen um mit einem Sieg auf zwei Punkte auf uns heranzukommen, allerdings wird unsere Heimstärke und das anvisierte Ziel auch bei uns für sehr viel Selbstvertrauen sorgen“, so der Coach weiter.

Mit Michael Schwoerke, Andre´Frerichs und Robin Schlüter fallen gleich drei Spieler auf Vorsfelder Seite aus, dafür kehrt mit Dominik Poley ein Torhüter ins Team zurück.

Wer die Vorsfelder Jungs beim Unternehmen Wiederaufstieg unterstützen möchte, ist am Samstag herzlich Willkommen.

comming soon in 2018

Freitag, den 20.04.2018
18:15 VfL Wolfsburg weiblich C
Samstag, den 21.04.2018
15:15 TV Mascherode    männlich E
17:00 1. Damen VfL Lehre
19:30 1. Herren HF Helmstedt
Sonntag, den 22.04.2018
Pokal Final4 Herren in Vorsfelde
11:30 Die Zweite MTV Hornburg
12:40 HSV Warberg Bad Harzburg
14:00 Sieger 1. HF Sieger 2. HF
16:30 2. Damen HG Elm

handball kampagne        "es lebe der sport"!

www.es-lebe-der-sport.de

mtv-eintrittspreise Saison 2017/2018

Team bis 14  14-17 

ab 18

 
1. Herren frei 2,50 € 5,00 €  
2. Herren frei 1,50 € 2,50 €  
1. Damen frei 2,00 € 4,00 €  
2. Damen frei 1,50 € 2,50 €  

 

Schiedsrichter haben nach Vorlage eines gültigen Schiedsrichterausweises freien Eintritt zu den Heimspielen des MTV Vorsfelde.

MTV Vorsfelde jetzt als Handy-App!

Handball

Füchse Berlin stehen vor dem Aus (Sat, 21 Apr 2018)
>> Mehr lesen

Nach Löwen-Comeback: Ekdahl Du Rietz wechselt nach Paris (Fri, 20 Apr 2018)
>> Mehr lesen

Versöhnung! Brand und DHB beenden Streit (Fri, 20 Apr 2018)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Hofmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.